Verteidiger die Zweite

Die Welt der Scharfschützen und 'Aggressive Leader'

Floorball Mainz hat noch nicht von allen Spielern die besten Bilder.
Bild folgt

Mit Daniel Böhme verteidigt für uns in der kommenden Saison ein Spieler mit viel Zukunft. Der 18jährige Abiturient des Gutenberg Gymnasiums - eines mit einer Floorball Mainz Schul-AG-Partnerschaft - ist durch seinen Bruder Stefan im letzten Jahr zu uns gestoßen und hat seine ersten Erfahrungen in der rheinland-pfälzischen Blast League gesammelt. Nachdem er sich auch bei den Giants Open absolut bewiesen hat, wird er in der kommenden Saison zu den Stammverteidigern in der Regionalliga zählen.

 

Floorball Mainz besteht aus Ballkünstlern und knallharten Jungs.
Strafzeitenkönig Kloep (#3) glänzt mit Fitness und Schussgewalt

Tobias Kloep kam im November 2015 mit der Erfahrung eines Trierer Eishockeyverteidigers zu uns und hat sich auch direkt ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die mannschaftsinterne Position des Strafbankkönigs geliefert.

Neben dem Feld ist der Lehramtsstudent (Politik, Mathe, Physik) aber handzahm. Somit kamen wir auch schnell überein, dass er ein perfekter Ersatz für den verletzungsbedingt ausgefallenen U15 Trainer Freise ist. Entsprechend wurde Kloep, der auch bereits Maschinenbau studiert hat, schnell in das Jugend-Trainerteam integriert und arbeitet seit dem erfolgreich an unserer Zukunft.

In der kommenden Saison wird der schussgewaltige Verteidiger erstmals in den Floorball-Großfeld-Spielbetrieb eingreifen und hofft seine Kleinfeld Scorebilanz von 8 Toren und 2 Assists noch weiter ausbauen zu können.

Floorball Mainz arbeitet an einer stetigen Professionalisierung
Bild folgt

Friedrich Jagnow zählt in unserer Mannschaft zu den Newcomern. Der 31-jährige Umwelt- und Verfahrenstechniker ist erst im Winter zu unserem Team gestoßen. Mit seiner Handball- und Universitätsfloorballerfahrung konnte er aber direkt mit viel Übersicht glänzen und konnte mit dem Team der Uni Mainz ein Event der Illegal Blast-League in Rheinland-Pfalz gewinnen.

Floorball Mainz zieht Spitzenspieler aus der gesamten Bundesrepublik an
Lüke (#44) spielt eine wichtige Rolle in der Jugendarbeit

Maximilian Lüke ist bereits 2012 zum Studieren nach Mainz gekommen. Für uns kein Unbekannter, hat er doch zuvor bei Ligakonkurrent SSF Dragons Bonn gespielt. Der 2-Meter-Abwehrhüne studiert Wirtschaftswissenschaften, ist Irland und Rugby-Fan.

Auf dem Spielfeld nutzt der Offensivverteidiger seine Größe für knallharte Schüsse aus der zweiten Reihe und für nicht aufzuhaltende Powerläufe vors gegnerische Tor. So konnte er in der vergangenen Saison im Kleinfeld in nur 13 Spielen 22 Tore und 8 Assists einsammeln und ist damit unser 3. bester Kleinfeldscorer. Zusätzlich hat sich der Großfeld-Fan an die 2. Mannschaft der Dragons ausleihen lassen um weiterhin in der Regionalliga spielen zu können.

Neben seiner eigenen Spielerkarriere ist Lüke seit Jahren in unserer Nachwuchsarbeit tätig. Er trainiert die U11/U13 Mannschaft und betreut eine Schul-AG.

Floorball Mainz vorne und hinten, Floorball at it's best
Schonert (#42) ist seit Jahren ein verlässlicher Verteidiger für Mainz

Stefan Schonert gehört mit zu den dienstältesten Mainzer Verteidigern. Als er 2008 zum Team stößt, hat er bereits vier Jahre Floorballerfahrung an der TU Ilmenau gesammelt.

Der klassische Stay-at-Home-Verteidiger sorgt für absolute Stabilität in der Verteidigung, verhindert am liebsten das Gegentor und ermöglicht so unseren Offensiv-Verteidigern die Ausflüge nach vorne und jungen/neuen Verteidigern eine leichtere Eingewöhnung auf dem anspruchsvollen Großfeld. Durch seine tolle Spielübersicht kann er zudem das Spiel von hinten dirigieren.

Um die Pausen zwischen den Spielen nicht zu lange werden zu lassen, agiert Schonert als Schiedsrichter und ist auch aktuell der einzige Schiedsrichterausbilder in Rheinland-Pfalz. Deswegen kümmert sich unser Vizepräsident auch hauptsächlich um unsere Schiedsrichterarbeit und -ausbildung, organisiert aber zusätzlich die Vorstandssitzungen. Durch seine große Erfahrung in der Verbandsarbeit und Floorballszene und seine besonnene Weise ist er eine wichtige Stütze für den Verein.