Auch Sport will organisiert sein

Kassenwart und Schriftführer besuchen Veranstaltung zum Vereinsrecht und Spendenbesteuerung

Hoher Besuch in Mainz
V.l.n.r: Kassenwart Sebastian, Landesministerin Doris Ahnen, Schriftführer Sebastian

Als wir vor zwei Jahren den großen Schritt gewagt haben einen Verein zu gründen, war das für uns ein Start ins Blaue. Keiner wusste was es heißt einen Verein zu gründen und vor allem zu führen.

Ein nicht unbeträchtlicher Teil der Vereinsorganisation fällt für Buchhaltung und die Einhaltung von rechtlichen Vorschriften an.

 

Entsprechend dankbar haben sich unser Kassenwart Sebastian (kassenwart [at] floorball-mainz.de) und unser Schriftführer Sebastian (hochschulsport [at] floorball-mainz.de) zur Veranstaltung "Vereinsbesteuerung und Spendenrecht" auf Einladung des rheinland-pfälzischen Ministeriums der Finanzen und der Stadt Mainz begeben.

 

Dass das Thema nicht nur Floorball Mainz e.V. betrifft, sondern ganz viele ehrenamtlich Engagierte Menschen in Mainz und Umgebung bewegt, zeigt sowohl die Anwesenheit des Mainzer Oberbürgermeisters Michael Ebling und der Finanzministerin des Landes Doris Ahnen (im Bild mit Sebastian und Sebastian) sondern vor allem die - zu unserer Überraschung - Anwesenheit von etwa 200 interessierten Zuhörern.

 

Neben einer ausführlichen Steuerbroschüre für Vereine, einer Brezel und einem Apfelsaft (muss nicht versteuert werden) haben unsere Vorstände eine Menge hilfreichen Input erhalten. Die Sponsoren können jetzt also kommen!


Für Mainz 'spielten':
Sebastian Z. (2 Fragen, 3 Brezen, 2 Apfelsaft), Sebastian B. (1 Frage, 1 Breze, 1 Wein, 1 Apfelsaft)